SANIERUNG UND ANBAU BAUERNHAUS| Wohnen und Alt und Neu 1/7|

Schönenbuch| 2003|   Das Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert liegt im Dorfkern von Schönenbuch an der Grenze zu Frankreich und diente vor der Sanierung Asylbewerbern als Wohnhaus. Der sehr schlechte Zustand bedingte eine komplette Sanierung: Teile der Decken- und Riegelkonstruktion musste ersetzt werden, neue Nasszellen wurden eingebaut, die einzelnen Holzöfen durch eine zentrale Gasheizung ersetzt und die bestehende Fassadendämmung ergänzt. Dieser grundlegende Eingriff ermöglichte - ohne Veränderung der alten Raumstruktur - die Aufteilung des Hauses in 2 Wohneinheiten.